Kaiserin Eugénie

Eröffnung des Zeugheersaals

Es ist der 22. August 1865. Ihre prachtvolle Kutsche fährt gemächlich die Promenade des Vierwaldstättersees entlang. Es ist wahrlich Kaiserwetter und Sie geniessen die bewundernden Blicke aus der Bevölkerung.

Sie sind eines der bekanntesten und mächtigsten Paare in Europa: Sie, der französische Kaiser Napoleon III., und Ihre Gemahlin Kaiserin Eugénie. Mit dabei ist auch Ihr neunjähriger Sohn Lulu. Die Kutsche hat das Ausflugsziel erreicht: Vor Ihnen befindet sich das Löwendenkmal des dänischen Bildhauers Bertel Thorvaldsen.

Der sterbende Löwe berührt Sie zutiefst. Die Allegorie erinnert an die am 10. August 1792 beim Tuileriensturm in Paris gefallenen Schweizergardisten.